4. Juni 2022 | 17 Uhr | Geschwister-Scholl-Platz

Am Samstag, den 04.06.22 wird es eine große Krachparade von 15 Münchner Kollektiven geben, auf der wir gemeinsam unserem Bedürfnis nach städtischen Räumen gelebte Utopien Gehör schaffen wollen.

 

 

Folgende Kollektive sind am Start (Klick für mehr Infos zum Kollektiv):

Hexagon Kollektiv 
Resurrection Kollektiv
Oktagon Kollektiv
Timetripping
Kulturbanausen x Traumtänzer Festival x Syndikat Sessions
RaversClaw
SHT Bande
Mindzone
LostThought
PRISM Kollektiv
Dreschwerk x Pulverschall
Oktagon Kollektiv

Bushbash x Ravescape
MUCMUC
Tatort x Fokus x STC

 

 

Lasst uns München in eine wandelnde Lärmschutzzone verwandeln und gemeinsam ein Ding mit soviel WUMMS abziehen, bis der alte Peter wackelt und die Bavaria die Hüften schwingt.

 

Geil, es wird groß.

 

Eure LärmCrew

Simon, Julia, Joni, Nadja, Flo, Chrissi, Thomas






LAERM IN DEN SOZIALEN MEDIEN


 +++ DISCLAIMER: Hiermit wollen wir uns klar von allen Rechten, Verschwörungstheoretikern, Hygieneverweigernden und Impfgegnern distanzieren (selbstverständlich sind zuvor genannte Gruppe unterschiedlich und nicht in einen Topf zu werfen). Wir sehen Covid-19 als reale Gefahr für Menschenleben, der wir mit Vernunft und Lebensfreude begegnen müssen. +++


LÄRMUMFRAGE - SAGS DEM LÄRM.

 In der Stille wächst die Weisheit, im Lärm der Übermut.

 

Liebe Freunde des erhöhten Geräuschpegels,

 

langsam wird es kalt, dunkel und still draußen. Wir finden diese besinnliche Stimmung ideal um sich ein paar weise Gedanken zu machen. Wir als Initiative denken da vor allem an euch und euer Gemüt, an den Lärm und an München. Denn wir wollen am liebsten bald wieder furchtbar laut und übermütig mit euch sein.

Und damit wir euch maximal erfreuen und euren lauten Bedürfnissen und Anliegen gerecht werden können, ist eure Meinung gefragt. Ja richtig, wir wollen wissen was ihr denkt! Wen oder was sollte eine Initiative für sozialen Lärm, für laute Lebensfreude und für Musik und Kultur eurer Meinung nach unbedingt vertreten? Was sollte sie auf keinen Fall tun?

Ihr würdet uns sehr unterstützen wenn ihr ein paar Fragen zu unserer Initiative unter dem folgenden Link beantworten würdet:

 

https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSfG0PpuvqR88dRmy24CCM-hpIyoYhwbpACpc-kPgPZ7wgaB0Q/viewform?usp=sf_link 

 

Eure Meinung und Sichtweise interessiert uns sehr, so können wir die nächste Krachparade hoffentlich noch schöner, bunter und lauter machen.

 

Passt auf euch auf, bleibt gesund und laut.

Wir sehen uns auf der nächsten Krachparade!

 

Eure Krachmacher*innen 💛


NEWSLETTER - KEINE KRACHPARADE(N) VERPASSEN!

Wenn du immer wissen willst wo und wann unsere KRACHPARADEN stattfinden, trag dich in unseren Newsletter oder den Telegram Kanal ein:

 

https://mehrlaermfuermuenchen.jimdofree.com/newsletter/


KRACHMACHER*INNEN GESUCHT

Wenn du/ihr Lust habt, als Unterstützer*innen oder Künstler*innen bei einer unserer nächsten KRACHPARADEN mitzumachen, dann schreibt uns: mehr.laerm.fuer.muenchen(at)gmail.com


Covid-19: fast so schlimm wie Luxussanierungen.

Vorab, wir sind nicht gegen Corona-Infektionsschutz und finden Gesundheitsschutz extrem wichtig.

 

Zusammen mit Euch wollen wir uns zusammen mit Euch lautstark dafür eintreten, dass wir als Gesellschaft die Kollateralschäden für Musiker, Künstler und Veranstalter, sowie die Clubs, Bars und Restaurants und vor allem unser Gemüt möglichst klein halten (denkt doch mal einer an das Gemüt!). Wir wollen die Vielfalt des städtischen Lebens schützen. Hierzu brauchen wir Eure/Deine lautstarke Unterstützung.

 

Unsere Stellungnahme zu Covid-19 

Der 3-Punkte-WiederbeLÄRMung gegen Covid-19 Kolleteralschäden

Mehr LÄRM für München - Gegen die Stilllegung der Stadt.

Die Regierung sorgt für unsere Gesundheit, wir kümmern uns um den Rest.


AUCH OHNE COVID-19 Machen WIR MEHR LÄRM für...

... die  Rückeroberung stillgelegter Luxusgebiete.

... für bezahlbaren Wohnraum.

... einer Städteplanung für Alle.

... die Schaffung und den Schutz kultureller Freiräume.

 

Grundbedürfnis LÄRM

LUXUSBAUTEN = STILLLEGUNG

Der 3-Punkte Lärmplan - zum Erhalt einer lebendigen Stadt.

Viel LÄRM um NIX?